Wer die aktuelle Forschung kennt, der weiß: Gesundheit fängt in der Zelle an...
Wer die aktuelle Forschung kennt, der weiß: Gesundheit fängt in der Zelle an...

Die Zellen und die Gesundheit

Jede Zelle des menschlichen Körpers ist wichtig für das Überleben des gesamten Menschen. Alle Körperzellen leben in Zellverbänden, das heißt, es sind immer viele Zellen, die ein Organ bilden oder eine Funktion erfüllen (z.B. das Immunsystem). Dafür ist es zum Beispiel wichtig, dass Zellen miteinander Informationen austauschen, damit sie:

 

  • alle zusammen die richtigen Stoffwechselprodukte bilden (z. B. Hormone),
  • gemeinsam die Organfunktion erfüllen (z. B. Entgiftung in der Leber),
  • miteinander gleichstark wachsen (Kindheit/Jugend) oder andere Dinge.

In gesunden Zellverbänden ist dies alles der Fall, da sich die Zellen gegenseitig über Botenstoffe austauschen.

Schutzsysteme des Körpers

Eine Krankheit kann jedoch vom Versagen einer einzelnen Zelle ausgehen. Krebs ist das bekannteste Beispiel dafür: Eine Zelle verändert sich durch einen Fehler bei ihrer Teilung oder bei einer Reparatur des genetischen Materials und schon kann sie Ausgangspunkt für einen Tumor werden. Der Körper hat viele Mechanismen, die solche Zellendefekte verhindern können: Zum Beispiel gibt es für das genetische Material immer mehrere Enzyme, die ständig auf der Suche nach derart veränderten Zellen sind. Entdecken sie solche, können sie sie reparieren. Auch hat jede Zelle einen Selbstzerstörungsmechanismus und geht in den sogenannten „programmierten Zelltod (Apoptose)“, wenn gefährliche Fehler passieren und nicht korrigiert werden können. Oder das Immunsystem erkennt fehlerhafte, veränderte Zellen, die sich zu einem Tumor entwickeln könnten und beseitigt sie rasch.

Mitochondriopathie zerstört Schutzsysteme des Körpers

Leider funktionieren solche Schutzsysteme des Körpers nur dann optimal, wenn die Körperzellen insgesamt gesund und gut versorgt sind. Dazu gehört auch, dass die kleinen, energieliefernden „Zell-Organe“, die Mitochondrien, gesund sind und ausreichend Energie liefern können. Tun sie das nicht, dann könnte es passieren, dass die Reparatur-Enzyme der DNA nicht richtig funktionieren und Fehler übersehen. Oder der programmierte Zelltod funktioniert nicht, denn sein korrektes Ablaufen hängt von speziellen Vorgängen direkt in den Mitochondrien ab. Das Immunsystem als bekannter Wächter über die Gesundheit mit seinen vielen verschiedenen Zellen und Botenstoffen ist stark energieabhängig und bei einer Minderversorgung durch die Mitochondrien nicht fit.

 

Ein gestörtes Funktionieren vieler Mitochondrien führt also recht schnell zu:

  • ungesunden Zellen,
  • schlechtem Immunsystem
  • und ernsten Krankheiten.

Der Weg zu gesunden Zellen und Organen führt über Gesundheit der Mitochondrien. Besser wäre es also, wo immer möglich, die Mitochondrien gut zu versorgen und ihre Regeneration zu fördern, damit gesunde Zellen und Mitochondrien den Körper bestmöglich gesund und fit halten können. Was das konkret heißt, dazu lesen Sie im Hauptkapitel Regenerative Mitochondrien-Medizin mehr.

 

WENN SIE:

  • die Ursache und nicht nur die Symptome Ihrer Krankheiten bekämpfen wollen
  • von der Regenerativen Mitochondrien-Medizin profitieren möchten

DANN:

RUFEN SIE UNS AN

Wir vom BioMedical Center Speyer sind für Sie da und helfen Ihnen gerne!

 

BioMedical Center

Carl-Dupré-Str. 1, 67346 Speyer

Tel: 06232 49910-60

E-Mail: info@biomedical-center.de

 

SPRECHZEITEN

Montag bis Donnerstag:

08.30 Uhr - 12.00 Uhr 

15.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag:

8.30 Uhr - 12.00 Uhr

 

WIR BLOGGEN AUF:

Praxis-Flyer
Flyer BMC.pdf
PDF-Dokument [829.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BioMedical Center - Carl-Dupré-Str. 1 - 67346 Speyer - Impressum